Picknick auf der Neckarwiese

Die Sonne scheint, draußen ist es warm und man kann ernsthaft darüber nachdenken die Schuhe auch mal wegzulassen – ganz klar, der Frühling ist endlich da. Alle, die in Heidelberg wohnen wissen was das heißt: die Neckarwiesen-Saison ist eröffnet. So auch für einen Teil von uns, die sich spontan dazu entschlossen haben, das mit einem veganen Picknick zu feiern. Es war wirklich so schön und entspannend und wir haben uns alle gefühlt, als ob wir Urlaub hätten.

Es waren wohl alle überrascht, wieviel Auswahl es gab: Obstsalst, Schokocookies, Samosas, Vurstbrötchen, Tortillachips mit Bohnenmus, indische Leckereien aus dem Gewürzladen/Take-Away Masala, Brot mit verschiedenen Aufstrichen, Nüsse und und und. An alle die dabei waren: es war mal wieder wunderschön mit Euch. An alle die sonst noch so dabei sind: Ihr habt gefehlt. Und an alle, die sich uns anschließen wollen: ihr seid herzlich willkommen gemeinsam mit uns zu schlemmen, denn das war sicher nicht das letzte Picknick in diesem Jahr. Meldet Euch doch einfach, wenn Ihr Lust auf ein Neckarwiesen-Picknick mit uns habt!

Café Vogelfrei in Mannheim

Manchmal ist unsere Gruppe auch ganz spontan. Besonders dann, wenn vegane Leckereien locken. (Und da soll nochmal jemand sagen, Veganer wären keine Genussmenschen!)

Als wir am 02.02.2012 an unserem ersten offiziellen Stammtisch im Red in Heidelberg zusammensaßen, kam die Idee auf, das neueröffnete vegetarische Café mit veganem Angebot in Mannheim zu besuchen. Zwar waren wir gerade dabei uns an dem leckeren Buffet vom Red satt zu essen, aber die Vorstellung, dass es in erreichbarer Nähe sogar vegane Cupcakes gibt, ließ uns doch wieder das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Es wurde nicht lange gefackelt, der Besuch wurde für schon drei Tage später, den heutigen Sonntag, festgesetzt. So spontan, dass wir es nichtmal schafften eine Ankündigung auf dieser Seite zu veröffentlichen. Aber wir geloben Besserung!

Im Café Vogelfrei schlugen wir uns dann die Bäuche mit veganer Quiche, Linsen- oder Kürbissuppe und jeder Menge süßen Cupcakes voll. Mit von der Schlemmerpartie waren auch Freunde vom Mannheimer bzw. Karlsruher Stammtisch.

Und wieder können wir nicht bis zum nächsten Treffen warten. Vorher ist noch ein Ausflug in die Sehnsuchtsküche geplant. Den Termin, auf den wir uns einigen werden kann man der rechten Leiste der Rubrik „nächste Treffen“ entnehmen.

Da sind sie, all die süßen Leckereien:

Und hier findet ihr noch einen Artikel von unseren Freunden von Mannheim-vegan, die wir im Vogelfrei getroffen haben.

Veganer Brunch 22.01.2012

Heute haben wir uns privat zum Brunch getroffen. Wie immer haben wir alle vegane Leckereien mitgebracht und konnten bei Anblick des gedeckten Tisches gar nicht glauben, dass wir hier alle tatsächlich ALLES essen können. Als Veganer ist man es ja gewohnt bei dem Anblick von Essen an die wahrscheinlichsten Zutaten zu denken und dann wird sowas wie Brownies, Mousse au chocolat und Quiche innerlich schon gleich von der Essensliste gestrichen.

Aber unser Treffen war nicht nur wegen des Essens wieder sehr schön, sondern auch weil unsere Gruppe immer mehr zusammenwächst. Die Stimmung ist toll und die Gespräche sind interessant und drehen sich auch öfter mal um andere Themen als Veganismus und Tierrechte, wobei dies natürlich das verbindende Element bleibt. So konnte man schon zwei Stunden nach dem Abschied die ersten „Es war so schön!“-Mitteilungen bei facebook sehen.

Es war wirklich schön! Und auch das nächste Treffen wird es wieder werden!

Und für alle die heute leider keine Zeit hatten und all diejenigen, die noch überlegen, ob sie zu unserer Gruppe dazustoßen möchten, hier ein Foto von unserem gedeckten Tisch:

Es gab: Brot, Brownies, Chia-Pudding, Kartoffelsalat, Mousse au chocolat, Brokkoli-Quiche, Tomaten-Tofu-Carprese, veganes Mett, Linsen-Dinkel-„Häufchen“, frisch gepressten O-Saft und jede Menge vegane Aufstriche, Tee und Kaffee (ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen)